Diese Seite drucken

Basic Nr. 1

Wie wird ein Baum gemessen

Es gibt eigentlich keine strikten Regeln über das Messen von Bonsai, dennoch hat sich eine bestimmte Praxis eingebürgert. Wir messen normalerweise die Höhe des Baumes vom Rand der Schale bis zur Spitze. Bei den Bäumen, deren Laub auch unterhalb des Schalenrandes wächst, sowie bei Bäumen im Kaskaden – und Halbkaskadenstil wird von diesem unteren Punkt bis zur Spitze gemessen. Außerdem rechnen wir die Jin zur Höhe der Bäume hinzu.

DAS MESSEN DER BAUMHÖHE



Vom Schalenrand bis zur Spitze.



Bei den Kaskaden wird die Höhe vom untersten Blatt bis zur Spitze gemessen.



Sind noch unterhalb des Randes der Schale Blätter vorhanden, so wird das Maß vom unteren Blatt bis zur Spitze genommen.



Vom Rand der Schale bis zur Spitze des Jin.



Wenn ein Bonsai auf eine Steinplatte gepflanzt ist, geben wir die Gesamthöhe an.

DAS MESSEN DER SCHALEN

Bei den Größenangaben der rechteckigen und ovalen Schalen nennen wir zuerst die Breite, dann die Tiefe und schließlich die Höhe. Bei quadratischen Schalen werden die Maße von Seite und Höhe angegeben, bei den runden Schalen der Durchmesser der Öffnung und die Höhe. Bei den sechs – und vieleckigen Schalen ist der Außendurchmesser und die Höhe anzugeben.

Sechseckige Schale

Quadratische Schale

Rechteckige Schale

Artikel wurde freundlicherweise von BONSAI ART zur Verfügung gestellt.

Technische Zeichnung: Stefan Ulrich


Previous page: ABC Schalen-Dekore
Nächste Seite: Basic Nr. 2