Diese Seite drucken

Die Gelbfrage

 

Gelb entspricht in China der Wandlungsphase, der Erde und der Mitte. Gelb ist positiv besetzt und bedeutet Ruhm, Glück und „fortschreitende Entwicklung“.

 

… und hier „die Gelbfrage“

Würden Sie in solch eine…

 

..oder in solch eine quietschgelbe Schale einen Ihrer Bonsai pflanzen?

 Wahrscheinlich eher nicht.

 

In den klassischen, asiatischen Bonsailändern macht man das, wohlwissend, dass auf gelb glasierten Schalen eine der farbig schönsten Patina entsteht.

 

 

So schön sieht eine gelbe ca. 30-50 Jahre in Gebrauch gewesene und gereifte Glasur aus.

 

 

Und so, - eine ausgereifte, exzellente Patina. Es ist wie bei Bonsai. Es braucht einige Jahrzehnte bis eine Jungpflanze oder eine Glasur in ein gewisses Reifestadium kommt.

 

Hier einige schöne Beispiele.

 

 

Der obere Rand dieser Schale ist schon fast schwarz gefärbt.

 

 

So entsteht eine schöne Spannung zwischen alter gelber Schale und der fingerblättrigen (Akebia quinata), Höhe 65 cm, von Akio Kemeyama.

 

Noch einige Beispiele.

 

 

Schönfrucht (Callicarpa japonica), Höhe 16 cm, in einer gelben Schale mittleren Reifegrades.

 

 

Dies ist eine berühmte alte Schale.

 

 

Rhododendron indiecum, Höhe 47 cm. Diese gelbe Schale steht noch am Anfang des Reifungsprozesses, genau wie die folgenden drei Beispiele.

 

 

Dreispitzahorn (Acer buergerianum), Höhe 20 cm.

 

 

Zierapfel (Malus sieboldii), Breite 37 cm.

 

 

Japanisches Pfaffenhütchen (Euonymus japonica), Höhe 11,5 cm.

 

 

Bei Suiban verhält es sich genauso wie bei Bonsaischalen. Sie sind jedoch noch seltener anzutreffen.

 

 

Alter gereifter gelber Suiban.

 

 

Alter, aber noch nicht so in Gebrauch gewesener Suiban.

 

Peter Krebs

 

Fotos Nr. 6-10-15-16-17-18 wurden freundlicherweise von BONSAI ART zur Verfügung gestellt.

Foto Nr. 4 aus Katalog - BONSAI ART AUCTION – Japan

Foto Nr. 3 Eginhard Rösner

Fotos Nr. 1-2  Peter Krebs

Fotos Nr. 5-7-8-9-11-12-13-14-19-20 aus Schalenarchiv von Peter Krebs.


Previous page: Creme de la Creme
Nächste Seite: Es grünt so grün...