Diese Seite drucken

Kusamono Schalen

KUSAMONO-SCHALEN

Pflanzgefäße werden in erster Linie nach ästhetischen Gesichtspunkten ausgewählt. Soll ein Kosamono als Akzentpflanze (Shitakusa) verwendet werden, dann muß man das Hauptobjekt (Bonsai oder Suiseki) in die Überlegungen bei der Auswahl der Pflanzschale einbeziehen.
Für Kusamono werden hart gebrannte frostharte Keramikschalen, Schalen aus Glasflüssen, Porzellanschalen, Lackschalen, Steine mit Hohlräumen, Schwemmholz usw. verwendet. Die Farbe des Pflanzgefäßes sollte in einem harmonischen Verhältnis zum Hauptobjekt (Bonsai oder Suiseki) stehen.
Zu einem Bonsai mit einer nicht glasierten Schale wird eine Akzentpflanze mit einer glasierten Schale verwendet .Zu einem Bonsai mit einer glasierten bunten Schale würde eine Akzentpflanze mit einer dunklen Schale, einem Naturstein oder einem Schwemmholz passen.
Flache Schalen suggerieren weite Landschaften und sind daher besonders geeignet. Bevorzugt werden runde, ovale oder asymmetrisch geformte Schalen. Mittelhohe oder hohe Schalen können nur verwendet werden, wenn das Hauptobjekt während der Präsentation auf einem Tisch steht, denn die Hauptblattmasse der Pflanzen sollte in ihrer Höhe nicht über den Rand des Tisches oder einer Holzplatte hinausgehen, auf dem der Bonsai oder ein Suiseki als Hauptobjekt steht. Ausnahmsweise darf eine hohe elegante Blüte oder ein filigraner Samenstand, die über die Hauptblattmasse der Akzentpflanze hinausragen oder ein einzelner Grashalm die zuvor genannte Höhengrenze überschreiten. Es sollte jedoch nur eine Blüte, ein Blütenstand oder ein Samenstand sein, nicht mehrere.
Hohe Schalen werden vorwiegend für Kaskadengestaltungen verwendet. Solche Schalen haben oft einen quadratischen, einen sechseckigen oder achteckigen Querschnitt.



Dies ist eine kleine Auswahl von handgeformten flachen Pflanzgefäßen für Kusamono – Gestaltungen von verschiedenen Keramikern.



Tiefere Schalen für Kusamono in den verschiedenen modernen Formen und Farben. Für Kusamono – Gestaltungen sollten möglichst handgeformte Schalen benutzt werden.



Tiefe chinesische Schalen für Kusamono – Gestaltungen (links). Die blaugrauen Schalen (Mitte und rechts) sind handgeformt.

 

Handgeformte Kusamono – Schalen von verschiedenen europäischen Töpfern.
Handgetöpferte Kusamono – Schalen verleihen einer Kusamono – Gestaltung einen besonderen Charakter.



Artikel und Fotos aus dem Buch „ Wildpflanzen – Bonsai“ wurden freundlicherweise von WILLI BENZ zur Verfügung gestellt. 


Previous page: Sechsfußschale
Nächste Seite: Metamorphose