Diese Seite drucken

Miniporzellan 4

Ein Weißdorn-Shohin

der Familie Matsudaira

 

Weißdorn, Crataegus cuneata   Höhe: 16 cm - ca. 120 Jahre

 

Der vorgestellte Baum wird in einer sehr kleinen Schale kultiviert und ist circa 120 Jahre alt. Zurzeit ist er in Besitz von Meister Hirose. Eine Zeit lang gehörte er der Familie Matsudaira, deren Pflanzen in ganz Japan als die ältesten und berühmtesten Shohin- Bonsai gelten. Der Stil dieser Bäume ist in vortrefflicher Weise japanisch.

 

Auch diese Schale ist mit ihrer Malerei typisch japanisch.

 

Weit entfernt vom chinesischen Geschmack verbreiten diese Shohin die Atmosphäre eines aristokratischen Lebensstiles mit seiner raffinierten  Eleganz, Fortschrittlichkeit und Natürlichkeit, die dem ästhetischen Prinzip Sabi (ein Begriff, der Alter, Abgeklärtheit, Milde, Melancholie usw. ausdrückt) entspricht.

Unter den Shohin-Bonsai sind die der Familie Matsudaira weithin berühmt, auch wenn nur wenige je die Gelegenheit gehabt haben, sie zu bewundern. Normalerweise werden sie nicht auf Ausstellungen gezeigt und sind selbst auf den Seiten der einschlägigen Zeitschriften nur selten zu sehen. Die Familie stellte früher einen Daimyo (Feudalherren). Yorinaga Matsudaira, der 1875 geboren wurde und 1944 verstarb, war das Familienmitglied, das die berühmte Sammlung anlegte. Er soll neben Bonsai ausgesprochen vielen Interessen nachgegangen sein. In den Künsten des Haiku, der Kalligraphie, der Malerei und das Noh-Theater sollen seine Kenntnisse überdurchschnittlich gewesen sein. Yorinaga kümmerte sich selbst um seine Bäume und nach seinem Tod übernahm seine Frau deren Pflege und Schutz. Seine Aufzeichnungen können als grundlegende Schriften des Bonsais betrachtet werden. Selbst heute noch sind seine Bücher lesenswert, da sie offen gegenüber zukünftigen Entwicklungen sind.

 

Yorinaga Matsudaira mit einigen seiner Shohin-Bonsai und Schalen. Foto aus der Zeitschrift "Bonsai", Mai 1934. Zur Verfügung gestellt von William N. Valavanis und Robert J. Baran

http://www.phoenixbonsai.com/Days/DaysSep.html.

 

!934 wurde Madsudaira zum ersten Präsidenten der neu gegründeten "Kokufu Bansai Association" gewählt, die später in "Nippon Bonsai Association" umbenannt wurde. Das Foto zeigt Matsudaira  und seine Frau bei der ersten Kokufu-Ten 1934. Zur Verfügung gestellt von William N. Valavanis und Robert J. Baran

http://www.phoenixbonsai.com/Days/Kokufuten.html.

 

 

 

 

Dieser Artikel und Fotos wurden freundlicherweise von BONSAI ART zur Verfügung gestellt. (aus Heft Nr. 58 - 2003)

Die Fotos von Madsudaira und seiner Frau wurden freundlicherweise von William N. Valavanis und Robert J. Baran zur Verfügung gestellt


Previous page: Miniporzellan 3
Nächste Seite: Miniporzellan 5