Diese Seite drucken

Miniporzellan 8

Fondgestaltung

 

Eine Variante der „Blau-Weiß“ Technik auf Porzellanschalen ist die Fondgestaltung auf dem noch weißen Scherben. Diese Variante ist auf Bonsaischalen eher selten zu finden.

 

 Bild 1

Japanische Scheinquitte, Chaenomeles japonica - Höhe: 17 cm

 

Als Fond bezeichnet man einen einfarbigen ruhigen Hintergrund. In die Aussparung, sprich Vordergrund, wird dann ein gewähltes Motiv gemalt. Bei den hier vorgestellten Schalen wird anstatt einer Malerei plastisch hervorstehende Motive aufgearbeitet, wobei die Motive eher schlicht und spärlich sind.

 

 Bild 2

Größe: 17,5 cm x 11 cm x 5 cm

 

Diese Schale ist eine Wasser-Pflanzen-Schale. Sie könnte als Beistellschale für Wassergräser gedient haben. Das plastisch florale Motiv tritt durch den dunklen Fond sehr schön hervor.

 

 Bild 3

Durchmesser: 26 cm x 15 cm

 

Nach dem  Erstellen der schon jetzt fast fertigen Schale folgt der erste Brand. Nach diesem wird dann der Fond mit blauer Kobalt-Glasur ausgemalt, wobei das Motiv ausgespart bleibt. Danach folgt der Glattbrand. Das Schalendekor kommt jetzt, je dunkler der Fond ist, optisch ganz besonders hervor.

 

 Bild 4

Größe: 29 cm x 22 cm x 14 cm

 

Peter Krebs

 

Foto Nr. 1 wurde freundlicherweise von BONSAI ART zur Verfügung gestellt

Foto Nr. 2 Bernd Braun

Foto Nr. 3 und 4  BONSAI-ART-AUCTION Japan    


Previous page: Miniporzellan 7
Nächste Seite: Miniporzellan 9