Diese Seite drucken

Pius Notter Nr. 4

BONSAI – WEIHRAUCH ?

Die Auseinandersetzung mit alten und neuen Bonsaischalen ist für uns Europäer noch Neuland. Erst aus dem Verstehen heraus wird es Liebhaber geben, die sich eine kleine oder größere Sammlung an schönen Schalen zulegen möchten.
Diese Schale ist ein besonders gutes Beispiel dafür, dass Bonsaischalen und religiöse Kultgefäße selbst von Schalenkennern kaum zu unterscheiden sind. Nur die Bildspiegel auf allen vier Seiten der Schale würden einem der chinesischen Symbolsprachekundigen verraten, dass es sich hierbei um ein buddhistisches Gefäß für Weihrauchstäbchen handelt. Die Schale ist ca. 80 bis 100 Jahre alt. Maße der Schale: 31 cm x 31 cm x 27 cm.





Die hellbeige Keramikschale ist fast dem Porzellan ähnlich. Im Kontrast steht die blaue Glasurbemalung der Bildspiegel. Sie hat eine heitere, beschwingte Ausstrahlung. Man ist fast geneigt sie unserem Jugendstil zuzuordnen.

Peter Krebs

Diese Schale steht im Schalenmuseum von PIUS NOTTER Schweiz (siehe auch unter „Museum Notter“).
Fotos: Pius Notter.


Previous page: Pius Notter Nr. 3
Nächste Seite: Meister Sensyu