Diese Seite drucken

Japan-Blau/Weiß

Japan-Blau/Weiß

 

Ein schneeweißes Porzellan mit einer kräftigen, kobaltblauen Unterglasurmalerei ist auch heute noch in China, Korea oder Japan der Inbegriff für hochwertigste Keramik. Japanische Keramiker und Maler haben sich am Anfang der Porzellanherstellung in Japan an chinesischen und koreanischen Künstlern orientiert. Porzellanherstellung in der Edo-Periode 1603-1868 war wohl die wichtigste in der Geschichte des japanischen Porzellans.

Zu dieser Zeit entwickelten sich japanische Techniken und Malereien von einfachen Imitationen hin zu kulturellen Kunstwerken, in denen deutlich japanische Gesichtszüge zu erkennen waren. Dieses erste „ japanische Porzellan“ wurde in Arita, Kyushu hergestellt. Heute besticht die japanische Keramik durch ihre enorme Vielfalt.

 

 

Nicht nur für Bonsaifreaks war ein Artikel im BONSAI ART Heft Nr.88 über „Clyzinenbonsai“ eine Augenweide, auch Schalenfreaks konnten hier außergewöhnliche Schalen genießen.

 

 

In der Region Hamana, zwischen Tokio und Nagoyo, unweit von Tokoname wurde vor einiger Zeit eine Gartenbau-Ausstellung abgehalten. Gleichzeitig war auch die Eröffnung des neuen Engeibunka-Kan-Saales angesetzt. Hier wurden japanische Meisterwerke der traditionellen und modernen Bonsaikunst ausgestellt (siehe Artikel im Heft).

 

 

Für Schalenfreaks hier einige Bildausschnitte, die ganz besonders schöne Pflanzschalen im japanischen Stil zeigen. Solche Schalen sind in der westlichen Bonsaiwelt nur äußerst selten zu sehen.

 

 

Hier noch einige Meisterstücke der japanischen Blau-Weiß Porzellankunst, gesehen in dem Bildband Nr.2 Nippon Bonsai Association von 1990,(siehe auch in der Rubrik Schalenbücher-Buch 2) zum freien Kunstgenuss.

 

 

 

 

 

 

Die Provinz OWARI in der Präfektur AICHI produziert hochwertiges Porzellan, das weltweit bekannte OWARI PORZELLAN. In verschiedenen Museen der Region kann man solche Meisterwerke bewundern, zB, im Aichi Präfectural Museum in Seto, im Tile Museum inTokoname oder im Kawara Museum in Takahama. (Seto und Tokoname zählen zu den sechs ältesten und bedeutensten Keramik- und Porzellanzentren Japans).

 

Hier einige exzellente Beispiele des Owari Porzellans in Form von Pflanzschalen zum freien Kunstgenuß.

 

 

 

 

 

 

Peter Krebs.

 

Foto  1-4  BONSAI ART

 

Foto  5-9  Nippon Bonsai Association

 

 

Foto 10-14 Bildarchiv Peter Krebs 


Previous page: Blumenvogel
Nächste Seite: Spiegelpaar